Eigenblutbehandlung

Ähnlich wie die Homöopathie ist die Eigenblutbehandlung eine Reiztherapie.

Diese Therapieform geht hauptsächlich auf Experimente des englischen Arztes William Highmore (1874) zurück. Sie gehört zu den klassischen naturheilkundlichen bzw. alternativmedizinischen Behandlungsmethoden.

Dazu wird dem Patienten/der Patientin eine bestimmte Menge Blut aus der Vene entnommen, was auf der entgegengesetzten Körperseite intramuskulär wieder injiziert wird. Bei diesem Verfahren wird davon ausgegangen, dass von dem injizierten Eigenblut Stimulationen der Abwehrzellen in Gang gesetzt und somit Selbstheilungskräfte im Körper aktiviert werden.

Heidi Kieseheuer
Heilpraktikerin
Im Eichenring 44
59519 Möhnesee - Günne

Telefon: 02924 / 859014
Fax: 02924 / 859015